Läugel - Laube

 

Laeugel

Beschreibung

Läugel sind Schwarmfische, als Cyprinieden sind sie Silbern mit bläulicher Färbung. Gewöhnlich ziehen Läugel grossen Gruppen unterschiedlich grosser Fische am See umher, sie sind deutlich kleiner und weniger hochrückig als Schwalen oder Rotfedern. Wie Schwalen sind Läugel im Mittelwasser in 1-3 Meter teife am häufigsten anzutreffen.

Schonzeit/Schonmass

Mindestmass: es besteht keine Beschränkung
Schonzeit: es besteht keine Beschränkung

Wie wird gefischt? 

Mit Patent: Mit der Hegene mit kleinen Nymphen im Mittelwasser ansonsten wie im Freiangelrecht, einzig die Haken dürfen einen Wiederhaken besitzen. Für Patentangler eignet sich die Läugel gut als toter Köderfisch auf Hecht sowie auf Zander und Forelle. 

Im Freiangelrecht: Schwalen wie Rotfedern oder Läugel werden an der feinen Pose gefangen. Vom Ufer aus in 1-3m Meter tiefe lassen sich Läugel schnell überlisten. Als Köder kommen Maden, Würmer aber auch Teig oder Brot in betracht. 

Weitere Informationen

Wikipedia Fischerlexikon Fishbase

Login